Oktober 25, 2020

8. Mai 1945, Tag der Befreiung

Am 8. Mai 1945 erfolgte die bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht in Berlin-Karlshorst. „Mit harter militärischer Gewalt mussten im Mai 1945 viele Zehnmillionen Deutsche dazu gezwungen werden, ihr Werk des Hasses, der Zerstörung und Selbstzerstörung zu beenden. Sie hatten Hitler gewählt, bejubelt oder geduldet und für ihn gekämpft.“ (Götz Aly) Richard von Weizsäcker war der erste Bundespräsident der westdeutschen Republik, der 1985 vor dem Deutschen Bundestag den Tag der bedingungslosen Kapitulation als „Tag der Befreiung“ bezeichnete.

Weiterlesen

Ein Brief aus Berlin

Weltweit hat sich die gesundheitliche, soziale und politische Lage durch die Corona-Krise dramatisch zugespitzt. In zahlreichen Ländern der Welt und auch in Europa sind zig-Tausende von Toten zu beklagen. In sehr vielen Ländern sind immense wirtschaftliche Verluste und soziale Verwerfungen zu verzeichnen und all das ist wahrscheinlich nur der Beginn. Dies alles verlangt nach Solidarität.

Weiterlesen

Internationale Solidarität in Zeiten der Corona-Krise

Weltweit werden seit Beginn des Jahres die allergrößten Anstrengungen unternommen, um eine Krise zu bewältigen, die massivste gesundheitliche und wirtschaftliche Probleme bisher ungeahnten Ausmaßes bedeutet. Sehr viele Ärzte, Experten, Behörden und Politikern aus vielen Ländern warnen eindringlich vor der sich ständig zuspitzenden Krise. Außerdem werden Quarantänevorschriften inzwischen in sehr vielen Ländern mehr oder weniger rigoros angewendet. Es wird befürchtet, dass die Virus-Krankheit auch für Altenheime, Gefängnisse, Geflüchtete und Obdachlose eine große Gefahr darstellen wird.

Weiterlesen