Dezember 2, 2020

Ein Brief aus Berlin

Internationale Solidarität in der Corona-Krise!  


von Heinrich Bücker

Ein Brief aus Berlin – Internationale Solidarität in der Corona-Krise!  

Weltweit hat sich die gesundheitliche, soziale und politische Lage durch die Corona-Krise dramatisch zugespitzt. In zahlreichen Ländern der Welt und auch in Europa sind zig-Tausende von Toten zu beklagen. Man muss von Glück reden, dass Deutschland zumindest, was die Zahl der Toten angeht, bislang relativ verschont geblieben ist, während Italien, Spanien und Frankreich in Europa am stärksten betroffen sind.

In sehr vielen Ländern sind immense wirtschaftliche Verluste und soziale Verwerfungen zu verzeichnen und all das ist wahrscheinlich nur der Beginn. Dies alles verlangt nach Solidarität. Auch als Aufstehen-Bewegung müssen wir, trotz aller vorrangigen fundamentalen Probleme im eigenen Land folgendes feststellen: In dieser Krise ist Solidarität von größter Bedeutung: Hier in Deutschland, aber zugleich auch mit Europa und mit der ganzen Welt.

Vor diesem Hintergrund möchten wir auf einen Brief aus Berlin aufmerksam machen, der die derzeit so notwendige internationale Solidarität betont. Wir sollten als Mitglieder von Aufstehen diese Initiative aus Berlin unterstützen.