März 2, 2024

Die Mär von den Überkapazitäten im Krankenhausbereich

Das deutsche Gesundheitswesen brauche mehr Marktwirtschaft, verkündete Ende letzten Jahres Stephan Sturm, Vorstandsvorsitzender des börsennotierten größten Klinikkonzerns Deutschlands, der Fresenius Helios Kliniken! Die Wahrheit ist: Marktwirtschaft im Krankenhaus ist eher Teil des Problems als Teil der Lösung! Es bleibt zu hoffen, dass diese Einsicht sich mit dem Ende der Covid-19-Pandemie durchsetzt und zu einem generellen Perspektivwechsel im Gesundheitswesen führt.

Die Mär von den Überkapazitäten im Krankenhausbereich Weiterlesen

Internationale Solidarität in Zeiten der Corona-Krise

Weltweit werden seit Beginn des Jahres die allergrößten Anstrengungen unternommen, um eine Krise zu bewältigen, die massivste gesundheitliche und wirtschaftliche Probleme bisher ungeahnten Ausmaßes bedeutet. Sehr viele Ärzte, Experten, Behörden und Politikern aus vielen Ländern warnen eindringlich vor der sich ständig zuspitzenden Krise. Außerdem werden Quarantänevorschriften inzwischen in sehr vielen Ländern mehr oder weniger rigoros angewendet. Es wird befürchtet, dass die Virus-Krankheit auch für Altenheime, Gefängnisse, Geflüchtete und Obdachlose eine große Gefahr darstellen wird.

Internationale Solidarität in Zeiten der Corona-Krise Weiterlesen

Bremst Corona unseren Widerstand?

Heerstraße Nord, Wilhelmstadt, Falkenhagener Feld, Spandau ist ein Brennpunkt der Wohnungsnot in Berlin. 61,4% der Spandauer sind sozialwohnungsberechtigt (Berlin 57%). Die offizielle Arbeitslosenquote liegt bei 9 % (Berlin 8%). Pro Jahr werden 750 Mieter durch die Jobcenter zum Umzug nach Spandau gezwungen, weil die Mieten hier billiger als in anderen Bezirken Berlins sind.

Bremst Corona unseren Widerstand? Weiterlesen